Die Wetterauer E-Bike-Touren 2018

Präsentation der Wetterauer E-Bike Touren
vl. Bernd-Uwe Domes (Geschäftsführer Wetterauer Archäologische Gesellschaft), Stefan Betz (Tourguide), Cornelia Dörr (Geschäftsführerin TourismusRegion Wetterau GmbH), Jan Weckler ( Landrat), Günter Sedlak (Vorsitzendes des Vorstands Sparkasse Oberhessen), Elfriede Pfannkuche (Tourguide)

Neue Ziele: Ockstadt, Münzenberg und Bad Vilbel

Landrat Jan Weckler hat mit der Sparkasse Oberhessen das E-Bike Tourenprogramm 2018 durch die Wetterau vorgestellt. „Mit zwei Startorten in Bad Salzhausen und Glauburg haben wir einen deutlich erweiterten Radius“, so der Landrat. Die Stiftung der Sparkasse Oberhessen hat der TourismusRegion Wetterau insgesamt 39 E-Bikes zur Verfügung gestellt. Auch Günter Sedlak, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Oberhessen, freut sich über den Erfolg des Tourenprogramms.  „Die individuellen und kreativen Ziele in die Region begeistern Besucher nachhaltig von der Wetterau“.

E-Biken mit Genuss

Dieses Jahr werden zusätzlich das Kirschenparadies Ockstadt und Münzenberg sowie eine Fahrt nach Bad Vilbel ins Programm genommen. In 2018 liegt bei einigen Touren der Schwerpunkt auf der Einbindung von Direkterzeugern: E-Biken mit Genuss.

Weiteres Herzstück sind die beiden Zweitagestouren: eine davon erstmalig in Büdingen. Neu sind auch zwölf verschiedene Touren für den Feierabend und über 20 Themenvorschläge für Gruppenausflüge.

Teamevents

Unternehmen und Betriebe in der Wetterau und im Rhein-Main-Gebiet können für besondere Anlässe anspruchsvolle Touren ausarbeiten lassen. „Für Teams, die oft unter Stress den Arbeitsalltag meistern, ist E-Biken eine geniale Möglichkeit, sportlich und doch entspannt gemeinsam etwas zu unternehmen und dabei die Region zu erobern“, sagt Cornelia Dörr, Geschäftsführerin der TourismusRegion Wetterau.

Das Programm ist in allen Touristinfos der Wetterau, in der Keltenwelt am Glauberg oder über tourismus.wetterau.de erhältlich.